Behördenwegweiser

Kreisforstamt

Kreisforstamt

Hausanschrift

Langenbachweg 9
69151 Neckargemünd
Zur elektronischen Fahrplanauskunft

Postanschrift

Postfach 104680
69036 Heidelberg

Kontakt

Telefon: 06223 866536-7600
Fax: 06223 866536-97600

Anfahrtsbeschreibung

Stadtplan aufrufen

Sprechzeiten

Allgemeine Öffnungszeit
Mo
07:30 - 12:00 Uhr
Di
07:30 - 12:00 Uhr
Mi
07:30 - 17:00 Uhr
Do
07:30 - 12:00 Uhr
Fr
07:30 - 12:00 Uhr

Beschreibung

Im Rhein-Neckar-Kreis gibt es 39.500 ha Wald. Mit diesen 395 km² sind also 37 % der Kreisfläche mit Wald bedeckt (davon 54 % Laubbäume und 46 % Nadelbäume). Der Wald gehört dem Land (10.300 ha Staatswald, 26 %)‚ den Gemeinden/Kommunen (20.800 ha, 53%) oder befindet sich in Privateigentum (8.400 ha, 21 %). In allen Waldbesitzarten ist das Kreisforstamt in den verschiedensten Funktionen tätig. Es bewirtschaftet den Staatswald, nimmt die forsttechnische Betriebsleitung, sowie den forstlichen Revierdienst im Kommunalwald wahr, berät, betreut und leistet den Privatwaldbesitzern technische Hilfe. Dazu erfüllt das Forstamt hoheitliche Aufgaben, wie Forstschutz und Forstaufsicht. Eine wichtige Aufgabe ist auch die Waldpädagogik, bei der das Kreisforstamt u. a. Führungen für Kindergärten, Schulklassen und Erwachsene anbietet. Es veranstaltet Waldtage und beteiligt sich an Ausstellungen.

47 Kommunen des Kreises lassen die so genannte Wirtschaftsverwaltung ihres Forstbetriebes vom Kreisforstamt vornehmen. Diese beinhaltet den Holzverkauf, die Rechnungsschreibung sowie die Vergabe von Lieferungs- und Leistungsverträgen (z. B. mit Holzeinschlags- und Rückeunternehmern). Diese Dienstleistung erfolgt entgeltlich. Vom Kreisforstamt werden jährlich für alle Waldbesitzarten ca. 140.000 Festmeter (1 Festmeter = 1 Kubikmeter) Holz verkauft, die Einnahmen aus dem Holzverkauf kommen den Haushalten der jeweiligen Waldbesitzer zugute. Neben der Bewirtschaftung des Staatswaldes, gehören auch die Jagd und die Verwaltung der forstlichen Liegenschaften des Landes zu den Aufgaben des Forstpersonals, das auch erster Ansprechpartner für ca. 6.500 Privatwaldbesitzer im Rhein-Neckar-Kreis ist.

Das Kreisforstamt hat seinen Sitz in Neckargemünd; hier sind seit Oktober 2007 auch die Verwaltungen der früheren Forstämter Neckargemünd, Sinsheim, Schwetzingen und Weinheim zusammengefasst.

Übergeordnete Dienststellen

Die hier dargestellten Informationen werden von service-bw übernommen und regelmäßig aktualisiert.