Lebenslagen

Action oder Abhängen - Freizeit

Freizeit ist ein wertvolles Gut, ein Ausgleich zum Stress in der Schule, in der Ausbildung oder im Studium.

Jugendklubs, Sportvereine, Rotes Kreuz, Freiwillige Feuerwehr oder christliche Jugendeinrichtungen bieten vielfältige Möglichkeiten, um neue Freunde und Bekannte zu finden, für eine erfüllte Freizeitgestaltung oder für soziales Engagement. Informationen zu den Angeboten in Ihrer Kommune finden Sie auf der Internetseite Ihres Wohnorts.

Freundschaft und Gruppenzwang

Etwas zu unternehmen macht im Freundeskreis doppelt so viel Spaß. Freundschaften und Cliquen geben ein Gefühl der Sicherheit und der Zusammengehörigkeit. Manchmal gibt es Situationen, wo in der Gruppe ein Gruppenzwang entsteht, dem oft schwer zu widerstehen ist. Um in einer solchen Gruppe auch eigene Interessen zu vertreten und abweichende Meinungen durchzusetzen, sind Mut und Selbstbewusstsein gefordert. Wenn Sie sich als Mitglied einer Gruppe oder Clique nicht mehr wohl und sich einem Gruppenzwang ausgesetzt fühlen, der sich gegen Ihre Interessen richtet, und Sie sich nicht aus der Gruppe lösen können, sollten Sie sich Hilfe bei Vertrauenspersonen wie Eltern,Lehrern oder bei einer Beratungseinrichtung holen.

Hinweis: Bei Fragen, Konflikten und Problemen können sich Schülerinnen und Schüler beispielsweise an die Beratungslehrer und Schulsozialarbeiter ihrer Schule wenden. Auch die Schulpsychologinnen und Schulpsychologen der regionalen Schulpsychologischen Beratungsstellen sind bei Schwierigkeiten rund um das Thema Schule Ansprechpartner. Die Beratung ist vertraulich und kostenfrei.

Anonyme Beratung und Hilfe bei allen Sorgen und Problemen erhalten Jugendliche unter der "Nummer gegen Kummer" 0800 116 111 (Montag bis Freitag von 14.00 bis 20.00 Uhr) oder Jugendliche beraten Jugendliche: 0800111 0 333 (samstags 14.00 bis 20.00 Uhr). Auch per E-Mail ist eine Beratung möglich.

Ehrenamt

Jugendliche, die ihre Freizeit ganz besonders sinnvoll nutzen und anderen helfen wollen, haben vielfältige Möglichkeiten, ehrenamtliche Funktionen wahrzunehmen. Freiwillige, auf das Gemeinwohl orientierte Tätigkeiten bieten sich in sozialen, politischen, ökologischen oder kulturellen Bereichen.

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Kultusministerium hat ihn am 19.07.2017 freigegeben.

Die hier dargestellten Informationen werden von service-bw übernommen und regelmäßig aktualisiert.